KAM & KRAM - Das "Kollegium" & sein "Rat"
Schnellzugriff
Termine
24.Apr

22. Begrüßungsworkshop neueingestellter Mitarbeiter*innen

09:00–17:00

um 9 Uhr: in der Kapelle (VWG, 2060), ab 13:30: in der Rotunde

25.Apr

KRAM-Sitzung

16:00–17:00

MZH 6.340

27.Mai

KRAM-Sitzung

16:00–18:00

MZH 6.340

12.Jun

13. Lektor*innen-Austauschrunde

10:00–12:00

SFG 1.030 (Achtung: ausnahmsweise nicht im GW2!!!)

01.Jul

KRAM-Sitzung (Konstituierung des XII. KRAM)

16:00–18:00

MZH 6.340

13.03.2019

KAM-Mitgliedschaft & KRAM-Mitwirkung

KAM membership & getting active in the KRAM-council

KAM-Mitglied sein können alle Akademischen Mitarbeiter*innen mit Arbeitsvertrag: Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (WiMi), wissenschaftliche Assistent*innen, Universitäts-Lektor*innen, Lehrkräfte für besondere Aufgaben (LfbA), ebenso angemeldete Promovierende (Doktorand*innen) ohne Arbeitsvertrag sowie auch Stipendiat*innen.

KAM members can be (according to BremHG & statutes of KAM):
academic or artistic assistant, lecturer, academic senior assistant or senior engineer, academic or artistic employee in accordance with § 23 BremHG, teacher for specific tasks (§ 24 BremHG), or a Bremen-„lecturer“, or a sporadic lecturer, also a scholarship recipient in a graduate college, of the Bremen PhD program, or any other PhD-scholarship supported by the University of Bremen, and other enrolled doctoral candidate or post-doctoral „Habilitant“ at University of Bremen.

KAM Mitgliedschaft – möglichst alle Mittelbau-Kolleg*innen!
KAM membership – if possible all academic employees!

In den 1990 Jahren entstand die Mitgliedschaft im Kollegium Akademischer Mitarbeiter*innen (KAM) automatisch mit Vertragsunterzeichnung für alle Mittelbau’ler. Die war im Bremischen Hochschulgesetz geregelt, wonach damals Statusgruppen „Kollegialorgane“ bilden konnten, auf deren Basis die Zugehörigkeit/Mitgliedschaft automatisch bestand.

Seit dem Bremischen Hochschulgesetz 1999 erklären Mitglieder dem KAM einmalig ihren Beitritt. Dazu kann das Formular (Link unten; in Deutsch/Englisch) genutzt werden oder auch formlos (aber immer mit Deiner Unterschrift) der Beitritt erklärt werden.  Susanne Gläss als KRAM-Mitglied pflegt Mitgliederliste inkl. E-Mail- Verteiler – sende Deinen Beitritt daher an:

Since 1999, academic employees must declare their membership (see form further down). As member, you will then receive information from KRAM on a regular basis. Send you application to:

Dr. Ronald Stöver / KRAM
via Unipost: Zentrum für Technomathematik, MZH 2310
oder mit Unterschrift Scan / or with signature scan via email: stoever@uni-bremen.de

KAM-Mitglieder erhalten Protokolle der monatlichen KRAM-Runde (was läuft, was diskutiert der Kreis) und sind eingeladen, Themen vorzuschlagen, im KRAM als Gast teilzunehmen und/oder auch aktivere Rollen zu übernehmen. KAM-Mitglieder werden anlassbezogen zu Informations- und Diskussionsrunden eingeladen.

KAM members receive minutes of the monthly KRAM-meeting (what happens, what has been discussed). They are also invited to suggest topics, visit a KRAM meeting as a guest, or become more active. KAM members also receive related to specific issues an invitation for information- or discussion-rounds, if need be.

Da 95% der ca. 2000 an der Universität Bremen beschäftigten Kolleg*innen im Akademischen Mittelbau befristete Stellen und eine Verweildauer von 2 bis 6 Jahren haben, ist das Kollegialorgan KAM darauf angewiesen, immer wieder  neue Kolleg*innen zu erreichen, die ihre KAM-Mitgliedschaft erklären. Bitte: tritt dem KAM bei und informiere auch neue Kolleg*innen im eigenen Umfeld über diese „Bremensie“: Der KRAM sichert eine langfristige Interessenvertretung des Mittelbaus mit „Organisationsgedächtnis“ und auf Basis seines fachbereichsumspannenden Austauschs!

Be aware that about 95% of the 2000 academic employees at the University of Bremen work only for 2-6 years here. As a collegial board, KRAM needs therefore ongoing new membership applicants in order to do its voluntary work properly. Therefore, please: become a member. Inform new colleagues about KRAM as this university’s representatives board of academic employees. KRAM secures long-term representation of our shared interests, provides overall an important recollection of events, and offers a monthly basis for exchange of insights between colleagues of may departments.

 

Downloads

Das aktuelle Beitrittsformular / the membership form (German-English): KAM EIntrittsformular dt engl neu 2018-03-26 _SySu_

KRAM-Aktive: Mitgliedschaft & Mitwirkung bei Interesse
Active KRAM members

Unter den KAM Mitgliedern werden im Wahlturnus der Gremien an der Universität Bremen Vertreter*innen in den Rat der Aktiven gewählt – d.h. in die KRAM-Runde (Kollegiums-Rat Akademischer Mitarbeiter*innen). Der Rat trifft sich in seiner Monatssitzung sowie anlassbezogen.
All KAM members elect for a period of two years members of the KRAM – the council of colleagues. This council meets in a monthly rhythm, and also if need be.

Wer nicht „offiziell gewählt“ wurde, kann im KRAM dennoch mitwirken! Wer Lust hat, ist willkommen!
Even if you are not officially elected – every academic employee is invited to participate and become active!

Denn: Wünschenswert ist aus KRAM-Sicht, aus möglichst allen Fachbereichen und ZWE Mittelbau-Vertretungen in der Runde dabei zu haben. Nur durch Austausch und Vernetzung gelingt es, dass übergreifende politische und soziale Entwicklungen im Unikontext als solche erkennbar werden, wir uns über laufende Veränderungen eine Meinung bilden, usw. Auf dieser Basis können KRAM-Vertretungen in ihrer Interessenvertretung für Belange des Mittelbaus entsprechende Entwicklungen gegenüber Verantwortlichen thematisieren / problematisieren .  Es sind nie alle Bereiche per Wahl im KRAM präsent, so dass es begrüßt wird und der demokratischen Praxis im KRAM entspricht, dass mitwirkt, wer Lust hat!
KRAM thinks that it is desirable to include colleagues from all departments and ZWEs. Only by exchange of impressions is it possible to recognize structural and social issues with effects for academic employees, and only such recognition allows us to talk about these issues with the management. Never is it possible to include all departments by election means, therefore all colleagues interested are of course welcome.

Siehe Termine der Monatsrunde (Leiste links) oder sprich Mitglieder des KRAM-Vorstands an.
See dates of the KRAM meetings (left collum) or talk to a member of the KRAM council.

Mitglieder des XI. KRAM  6/2017  –  6/2019
members of KRAM 6/2017 – 6/2019:

Dr. Sylke Meyerhuber artec (KRAM Vorstand/Sprecherin)

Dr. Mark Weber FB 1

Dr. Enno Lork  FB 2, AS (KRAM Vorstand)

Dr. Ronald Stöver FB 3 / vertr. Rafael Reisenhofer FB 3

Ralf E. Streibl  FB 3, PR, AS

Tobias Pinkel  FB 6

Denis Pijetkovic FB 7

Dr. Michael Thiele FB 8, AS Vertr. / vertr. Dr. Valentin Schröder FB 8

Dr. Susanne Gläß FB 9, AS Vertr.

Dr. Philipp Schmerheim FB 10

Susanne Fleckinger FB 11, AS Vertret.