06.07.2018

In a nutshell: Uni-Strukturen für Neue / uni-structure for newbies

„Uni-Strukturen für Newbies“ ist eine KRAM-Seite für Kolleg*innen des akademischen Mittelbaus, die in Bremen neu sind und unsere dezentralen, diskursiven Strukturen und Prozesse als schwer durchschaubar erleben. Mit Newbies zusammen haben wir überlegt, welche Infos für eine erste Orientierung hilfreich sind (natürlich neben dem „Begrüßungsworkshop“, der eben hierzu eine zentrale Funktion hat). Hier unser Ergebnis kondensierter Strukturinfos:

Our „University of Bremen structures for newbies“ page is a KRAM offer to academic employees newly at our university. By newbies, our university with its decentralized and discursive structures, processes and habits are often described as confusingly diverse and diffuse. Well, together with some newbies we reflected on what might be helpful for you (beside the „workshop for newly contracted colleagues“, which main reason to be is just this issue). Here our results „in a nutshell“:

Universitäre Struktur / University structure

Die universitäre Struktur setzt sich zusammen aus 12 Fachbereichen, weiteren Zentralen wissenschaftlichen Einheiten (ZWEs) sowie Sonderforschungsbereichen (SFBs) sowie der Verwaltungsstruktur mit ihren Serviceeinrichtungen. Als akademische*r Mitarbeiter*in arbeitest Du wahrscheinlich in einem Fachbereich, ZWE oder SFG. Die Verwaltungsstrukturen und ihre Serviceeinrichtungen (bspw. Personalabteilung Dez. 2, das International Office, die Personalentwicklung, das BYRD early carreer centre, diverse Konfliktberatunsstellen, usw.) stehen Dir mit ihren Angeboten zur Verfügung.

The university structure shows 12 departements, further „central scientific unites“ called ZWE (Zentrale Wissenschaftliche Einheiten) or SFBs (SonderForschungsBereiche) and the governmental structur and its service unites. As an academic employee, you probably work in a departement, ZWE or SFG. The governmental structure (for example personnell departement Dez 2, the International Office, the personnell developement offers, or the BYRD early carreer centre, ADE conflict mediation unite) are  at your convinience.

Link zum Organigramm der Universität Bremen / link to the organigram of University of Bremen (Germ./Engl.): http://www.uni-bremen.de/de/universitaet/die-uni-im-ueberblick/organisationsstruktur.html

Interessenvertretungen wählen und darin mitwirken /
electing and participating in the employee’s bodies of representation of interest

Interessenvertretung erfolgt an der Uni Bremen gesetzlich geregelt auf Uni-Ebene im Akademischen Senat (AS), auf Fachbereichsebene in Fachbereichsräten (FBRs), zudem übergreifend durch den Personalrat (PR) sowie seit 1994 für Mittelbau auch per Kollegiums-Rat Akademischer Mitarbeiter*innen (KRAM), desweiteren via Frauenbeauftragte (ZKFF) und Schwerbehindertenbeauftragte. Wähle mit und übernimm Rollen! Alle zwei Jahre erfolgen Wahlen zu AS, FBR und auch KRAM, alle vier Jahre zum PR. Der AS wiederum wählt alle vier Jahre Rektor*in und Kon-Rektor*innen zur Universitätsleitung. Unser Schaubild zeigt zentrale Elemente von AS, FBR, PR und KRAM vergleichend auf.

Representation of interest at the university of Bremen follows mostly lawfully employed bodies: university-wide in the Academic Senate (AS), on departement level in the department in the departement council (FBR), interests of employees are looked after by the staff council representatives and additionally for academic employees by the council of all academic employees (KRAM), in specific situations also a woman’s rights representative or a handycap spokesperson. Elect and participate in the boards! Every two years, elections for AS, FBR and KRAM are held, and all four years the PR representatives are elected – by all university members. AS-members elect every fourth year members of the rectorate as managers of the university. Our chart shows an overview:

pdf: Interessenvertretungen Handout dt engl KRAM_

Sich zurechtfinden / find your way around the campus

Die Uni Bremen ist eine „Campus-Universität“, die sich allerdings über mehrere Kilometer erstreckt und seit Gründung 1970 stetig wächst. Daher ist es sehr sinnvoll, sich den Uni-Lageplan auszudrucken:

University of Bremen is a „campus“ streching over some kilometers. Since its foundation in 1970 it grows continuously. Therefore it is prudent to familiarize oneself with the „lay of the land“-chart:

http://www.uni-bremen.de/de/universitaet/die-uni-im-ueberblick/lageplan.html

Während des Begrüßungsworkshops für neueingestellte Mittelbau’ler*innen hilft eine besondere Führung, die spannenden Ecken des Campus und seine Historie besser kennen zu lernen.

During the welcome-workshops for newbies, a specially guided walk over parts of the campus might support becoming familiar with the exciting corners of the campus and its unique history!

KRAM empfiehlt, sich den Gebäudeplan eines Zielgebäudes (v.a. im Falle GW2!) anzusehen, ehe Du dort erstmals etwas zu finden versuchst. Es ist klug, etwas mehr Zeit einzuplanen, um sich zurechtzufinden. Alle Gebäudepläne sind auf der Unihomepage unter o.g. Lageplan gelistet.

KRAM recommends to use charts before visiting the more complicated buildings, like the GW2 . Do not get lost, plan a bit more time for finding your way into a meeting 🙂 All building charts are listed at the university homepage link indicated above.

Beratung bei Problemlagen / Counselling if in need of help

Je nach Problemlage bietet die Uni Bremen allen Mitarbeiter*innen Unterstützung durch vielfältige Beratungseinheiten & Interessenvertretungen, hier gelistet:

If in need of counselling, the university offers its empoyees manifold support by councel & representation, as listed here:

http://www.uni-bremen.de/de/universitaet/die-uni-als-arbeitgeber/beratung-interessensvertretungen.html

Qualifizierung & Karriereweg-Unterstützung / Qualification & support of carreer development

… ist ein strategisches Ziel der Universität Bremen. Das BYRD Early Carreer Researcher Develoment findest Du im SFG Gebäude. Es bietet Beratung und Seminare. Zudem bündelt es als „Hub“ verschiedene Angebote zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung, die es an der Uni in Deutsch sowie Englisch gibt. Sieh Dir die Homepage an:

… is a strategic goal of the University of Bremen. BYRD Early Carreer Researcher Develoment is located in the SFG building. It offeres counselling and seminars. Additionally it acts as a „hub“ for many different offers of trainings, counselling at the University, in both German and English. Check out their homepage:

https://www.uni-bremen.de/byrd.html

This page is under construction still! If you think a specific information should be added, feel free to contact us. Thank you!